google-site-verification=YH2q0GamxuBGl1qV7ricoQL3nWE1D6EaWslbGN0HiSg Es schlug 13!

Es schlug 13!


Am 31. Oktober hatte der Rollhockeyclub Aufbau Böhlitz-Ehrenberg zu seiner Halloween-Party geladen – und das bereits zum 13. Mal. Dieser Einladung folgten wieder zahlreiche Geister, Hexen, Monster und Untote und belagerten das schaurig-schön gestaltete Rollhockeystadion. Nachdem alle dem Friedhof am Eingang des Stadions entkommen konnten, warteten verschiedene Spiele auf der Spielfläche. Hier konnten die Kinder sich im Slalomparcours, beim Sackhüpfen, beim Geisterschießen und beim Kürbislauf ausprobieren. Natürlich durfte ein bisschen Rollhockey nicht fehlen und so konnten die kleinen und auch großen Geister versuchen, unseren Nachwuchstorhüter mit Schüssen zu überwinden. Als Belohnung gab es Süßes und Saures an der Süßigkeitentruhe. Natürlich durfte auch in diesem Jahr der Lampionumzug hinauf auf den Berg des Grauens – dem Monte Böhlitz – nicht fehlen und so sah man eine lange Geisterkette mit Fackeln und Lampions den Berg erklimmen.

Zurück im Stadion ging es nochmals sportlich zu, als die Bonbonschmeißlise bei einem »Feuer, Wasser, Sturm, Blitz«-Spiel ihre süßen Leckereien über die ganze Bahn verteilte. Und danach kam dann der Höhepunkt des Halloween-Abends – der Kostümwettbewerb. In diesem Jahr nahmen insgesamt 55 Kinder daran teil. Zweimal konnten sich die Kinder der Jury mit ihren tollen Kostümen präsentieren. Aus den 55 Teilnehmern wurden schließlich die besten zehn Kostüme in die nächste Runde gewählt. Nun präsentierten sich die Finalisten nochmals der Jury und das von ihrer besten Seite. Auf den dritten Platz geisterte sich die achtjährige Lana Baum mit ihrem Geisterkostüm. Auf Platz zwei klapperte sich die erst vierjährige Larissa Mucha als Skelett. Und der erste Platz ging gleich an drei Kinder. Wie »drei Kinder«? Ja, richtig gelesen. Platz eins ging an Niklas, Kian und Sophie Koepsell (jeweils 4, 4 und 6 Jahre), die sich als dreiköpfiger Drache verkleidet hatten und sowohl das Publikum, als auch die Jury verzauberten. Alle drei Plätze bekamen tolle Preise – einen Gutschein für einen Besuch des Theaters der Jungen Welt, einen Zoogutschein und einen Kletterwaldgutschein. Herzlichen Glückwunsch – auch an die Finalisten, die jeweils noch einen kleinen Trostpreis bekamen. Zum Abschluss gab es dann wieder eine schöne Fontänenshow und Feuerzauber am Himmel. »An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Helfer, die uns bei den Vorarbeiten und der Dekoration tatkräftig unterstützt haben«, sagt Mitorganisator Denis Achtner. »Ein besonderer Dank geht hier an die Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Böhlitz-Ehrenberg, die uns dabei halfen, die hungrigen Ungeheuer und Geister zu versorgen. Danke auch dem restlichen Team vor und hinter den Kulissen. Ohne dieses Team wäre so eine ›Monster-Veranstaltung‹ nicht machbar.«

Denis Achtner, Pressesprecher

Mehr Impressionen vom Spektakel gibt es hier: https://www.facebook.com/pg/rhc.be/photos/?tab=album&album_id=1356118741094875


10 Ansichten

Anzeige

Bücher, Kalender, Souvenirs u. v. m.

Online-Shop

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Herausgeber
Kolb & Achtner Werbeagentur & Verlag
Inhaber: Denis Achtner
Leipziger Straße 71・04178 Leipzig

03 41 / 4 41 85 05

info@kolb-und-achtner.de

E-Mail senden

Redaktion & Umsetzung:
© 2020 by Denis Achtner
Kolb & Achtner Werbeagentur & Verlag
Inhaber: Denis Achtner
Leipziger Straße 71・04178 Leipzig

03 41 / 4 41 85 05

E-Mail senden

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram