google-site-verification=YH2q0GamxuBGl1qV7ricoQL3nWE1D6EaWslbGN0HiSg "Schule Früher"

"Schule Früher"


Im November wollten wir im Hort ein neues Projekt starten. Wir beratschlagten gemeinsam über das Thema. Eigentlich hatten wir schon lange ein großes Wunschprojekt: »Schule Früher«. Unsere Viertklässler hatten dieses Projekt in der Schule kennengelernt und begeistert davon berichtet. Mit unseren Hortnerinnen Frau Krahl und Frau Lippert machten wir uns begeistert ans Werk und sammelten Ideen sowie Material für unser Projekt. Wir übten uns in alter Schrift und schrieben diese auch mit der Feder, was eine ziemlich schwierige Angelegenheit war. Auch lasen wir mitgebrachte Bücher in alter Schrift, Berichte zu Schule früher oder alte Fotos wurden auch von Oma und Opa beigesteuert. Diese Lektüre war oft lus­tig, aber auch sehr interessant. Verschiedene alte Spiele lernten wir kennen. Gebastelt wurde auch eifrig, u. a. Schiefertafeln.

Auch ein Besuch der Grundschule Gundorf, die über ein altes Schulzimmer verfügt, stand auf dem Programm. Frau Sauerbrei konnte uns dazu viel Wissenswertes berichten. Wir möchten uns sehr herzlich bei ihr für ihre Mühe und Zeit, die sie sich für uns genommen hat, bedanken. Ein Höhepunkt war das Einstudieren unseres Programmes für den Oma-Opa-Tag, was natürlich auch im Zeichen unseres Hortprojektes stehen sollte. Eine Schulstunde von früher sollten Oma und Opa erleben. Fleißiges Üben und gutes Einstudieren der Rollen als Schüler und Lehrer stand nun auf dem Programm. In erster Linie hatten wir sehr viel Spaß dabei. Alte Kostüme und Requisiten durften auch nicht fehlen. Unsere Hortnerinnen mussten ebenfalls einmal in der Schulbank Platz nehmen und bekamen Ärger bei Fehlverhalten. Die Omas, Opas und alle anderen Gäste waren begeistert von unserer Aufführung.

Ein Besuch im Schulmuseum war der letzte Höhepunkt unseres Projektes. Das fanden wir richtig schade, denn dieses Projekt fanden wir cool. Und wir haben festgestellt, dass wir es heute schon wesentlich komfortabler und weniger streng als die Schüler früher haben.

Die Hortkinder mit ihren Erzieherinnen Frau Lippert und Frau Krahl

#KITARegenbogen #BöhlitzEhrenberg #Hort

10 Ansichten

Anzeige

Bücher, Kalender, Souvenirs u. v. m.

Online-Shop

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Herausgeber
Kolb & Achtner Werbeagentur & Verlag
Inhaber: Denis Achtner
Leipziger Straße 71・04178 Leipzig

03 41 / 4 41 85 05

info@kolb-und-achtner.de

E-Mail senden

Redaktion & Umsetzung:
© 2020 by Denis Achtner
Kolb & Achtner Werbeagentur & Verlag
Inhaber: Denis Achtner
Leipziger Straße 71・04178 Leipzig

03 41 / 4 41 85 05

E-Mail senden

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram