google-site-verification=YH2q0GamxuBGl1qV7ricoQL3nWE1D6EaWslbGN0HiSg Rückblick aufs 19. Ortsfest Böhlitz-Ehrenberg

Rückblick aufs 19. Ortsfest Böhlitz-Ehrenberg


Am letzten Augustwochenende fand die 19. Auflage des Böhlitz-Ehrenberger Ortsfestes statt. Unter dem Motto "bleibt alles anders" fanden sich die zahlreichen Gäste auf dem Interims-Festplatz auf der Wiese vor dem Feuerwehrgerätehaus ein. Schon vor der offiziellen Eröffnung sorgten die Doubles von Udo Lindenberg und Wolfgang Petry für den ersten Höhepunkt des Festes. Im Anschluss eröffnete Ortsvorsteher Denis Achtner das Fest mit dem traditionellen Fassbieranstich. Als Pendant zum bayerischen "O zopft is" hieß es hier typisch sächsisch "De Briehe loift!" Bis Mitternacht sorgten die Country-Formation "Joes Company" und DJ Patrique für gute Stimmung im Festzelt.


Tag zwei des Ortsfestes startete mit einem Platzkonzert des Schalmeienorchesters Taucha und den Ortsmeisterschaften der Schützengesellschaft. Ab 13.00 Uhr nutzten zahlreiche Vereine die Möglichkeit, sich den Kindern und Eltern auf der Vereinsstraße zu präsentieren. Alle Kinder hatten die Möglichkeit einen von drei tollen Preisen zu gewinnen. Im Anschluss präsentieren die Bewohner des Lebenshilfevereins ihr Programm, ebenso der Tanzsportclub Leipzig. Kurz nach 16.00 Uhr gesellte sich dann hohe Prominenz zu den Bürgerinnen und Bürgern auf das Ortsfest. Ministerpräsident Stanislaw Tillich nutzte die Möglichkeit und kam mit den Festgästen in entspannter Atmosphäre ins Gespräch und inspizierte im Anschluss auch den Festumzug, an dem er aber wegen Anschlussterminen nicht mehr teilnehmen konnte. Viele Böhlitz-Ehrenberger und deren Gäste säumten den Straßenrand und verfolgten das bunte Treiben der Festumzugteilnehmer. Kurz bevor die "Hornets" die Festzeltbühne betraten, sorgte die Schützengesellschaft mit ihren Böllerschüssen für Aufmerksamkeit und zeichnete anschließend die Sieger der Ortsmeisterschaften aus. Abgerundet wurde der Abend durch eine kombinierte Licht-, Laser- und Feuershow.

Der Sonntag wurde durch einen ökumenischen Festgottesdienst eröffnet. Mittlerweile zur Tradition ist das

Löschfahrzeugwettziehen geworden, bei dem der Vorjahressieger vom Gewerbeverein seinen Titel verteidigen konnte. Höhepunkt für die jüngsten Bewohner Böhlitz-Ehrenbergs war wohl der Auftritt von ADI mit seinem "Mach mit, mach's nach, mach's besser"-Programm, bei dem sie sichtlich viel Spaß hatten. Hier verteidigte die Grundschule Gundorf ihren Titel von 2013, wenn auch nur knapp mit einem Punkt Vorsprung. Ortsvorsteher Achtner brachte es hier auf den Punkt: "Gewinner ist hier der Schulstandort Böhlitz-Ehrenberg und Gundorf, der zwei so tolle Mannschaften hervorgebracht hat". Auch die weiteren Programmpunkte des Sonntags standen im Zeichen der Kinder. Die Kindertagesstätten "Böhlitzer Kinderland" und "Regenbogen" präsentierten im Festzelt jeweils ein buntes Programm. Zum Festabschluss gab es dann noch eine Puppentheateraufführung. "In diesem Jahr glich die Organisation einem Mammut-Akt", so Achtner. Da der ursprüngliche Festplatz am Markt durch Bauarbeiten des Edeka-Marktes nicht zur Verfügung stand, mussten wir auf die große Wiese vor derFeuerwehr ausweichen, was medientechnisch ein Albtraum war und die Kosten in die Höhe trieb. Die Ortsfestkommission um die Vorsitzende der Bürgergesellschaft, Angelika Hartelt-Just, kann davon ein Liedchen singen. Ohne den besonderen Einsatz der Mitglieder der Ortsfestkommission wäre das Fest sicherlich nicht so gut geworden." Gefragt, ob das Fest im nächsten Jahr an die ursprüngliche Stelle zurückwandert meinte der Ortsvorsteher: "Das ist noch nicht sicher. Hier kommen verschiedene Faktoren zusammen. Wir müssen schauen, welche Flächen für die dann 20. Auflage des Festes wieder oder noch zur Verfügung stehen. Aber das Jubiläumsfest hätte einen an- und entsprechenden Festplatz verdient." Gespräche mit der Stadtverwaltung darüber seinen im Gange.

Bilder vom Ortsfest >>

#Ortsfest2017 #OrtsfestBöhlitzEhrenberg #BöhlitzEhrenberg

26 Ansichten

Anzeige

Bücher, Kalender, Souvenirs u. v. m.

Online-Shop

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Herausgeber
Kolb & Achtner Werbeagentur & Verlag
Inhaber: Denis Achtner
Leipziger Straße 71・04178 Leipzig

03 41 / 4 41 85 05

info@kolb-und-achtner.de

E-Mail senden

Redaktion & Umsetzung:
© 2020 by Denis Achtner
Kolb & Achtner Werbeagentur & Verlag
Inhaber: Denis Achtner
Leipziger Straße 71・04178 Leipzig

03 41 / 4 41 85 05

E-Mail senden

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram