google-site-verification=YH2q0GamxuBGl1qV7ricoQL3nWE1D6EaWslbGN0HiSg Orkan verwüstet Gundorfer Friedhof

Orkan verwüstet Gundorfer Friedhof


Beim Orkan am 18. Januar sind auf unserem Friedhof erhebliche Schäden an Bäumen, Friedhofsmauern und Grabstellen entstanden. Nachdem wir bereits beim letzten großen Sturm am 29. Oktober 2017 zwei große Blaufichten verloren haben, war der Schaden durch den Orkan am Jahresanfang noch viel drastischer. Vier Blaufichten und eine Kiefer sind durch Umstürzen sofort verloren gegangen, eine weitere Blaufichte musste aufgrund der Schräglage und der Gefahr des Umsturzes beim nächs­ten Sturm notgefällt werden. Ein Teilabschnitt einer Friedhofsmauer wurde durch einen umgestürzten Baum umgerissen, eine weitere Friedhofsmauer so stark beschädigt, dass diese in den nächsten Wochen abgerissen und neu aufgebaut werden muss. Durch die umgestürzten Bäume entstanden leider auch erhebliche Sachschäden an einzelnen Grabstellen.

Im Rahmen unserer Möglichkeiten helfen wir den betroffenen Nutzern der Grabstellen bei der gärtnerischen Wiederherstellung ihrer Grabanlagen. So entstand uns insgesamt ein riesiger Schaden, der nicht nur finanziell schmerzt. Vor allem tut es emotional weh, über Jahrzehnte gewachsene Bäume, die auch das Erscheinungsbild unseres Friedhofes maßgeblich prägten, auf diese Weise zu verlieren. Die Aufräum- und Wiederherstellungsarbeiten insgesamt werden noch eine ganze Weile andauern.

Aber vielleicht bietet uns dieses schwerwiegende Ereignis auch eine Chance für die Zukunft. Wir wollen nicht verzagen und schauen nach vorn. Nachdem wir in den zurückliegenden Jahren bereits alte kranke Bäume durch neue ersetzen mussten, ergeben sich nun konkrete Überlegungen, den Baumbestand auf unserem Friedhof weiter zu verjüngen und sogar zu erweitern. Wir haben im letzten Vierteljahr insgesamt acht Bäume verloren. Mit Ihrer Hilfe und Unterstützung wollen wir aber wieder mehr Bäume neu pflanzen, als uns die Stürme genommen haben. Sicherlich werden das keine flachwurzelnden Nadelbäume sein, sondern Bäume, die den sich ändernden klimatischen Bedingungen zukünftig besser standhalten werden. Es wird sicher auch notwendig sein, noch einzelne weitere Bäume, die jetzt schon eine Gefahr für Grabstellen und Mauern darstellen, fällen zu lassen. Aber wo ein Baum weichen muss, werden wir für adäquaten Ersatz sorgen!

Und so möchten wir weiteren Interessenten, die uns durch eine finanzielle Spende bei der Wiederherstellung und Erweiterung des Baumbestandes unterstützen wollen, die Gelegenheit geben, sich bei mir in der Friedhofsverwaltung zu melden (Tel. 0341/4410574). Diesbezüglich bieten wir auch die Möglichkeit, den Namen des Spenders auf einer kleinen Platte, angebracht auf einem Holzpfosten vor dem Baum, zu erwähnen. Wir sind für jede Spende sehr dankbar.

Volker Dittrich, Friedhofsverwalter

#FriedhofGundorf #GundorferFriedhof #Orkan #Friederike #Gemeindenblatt #GemeindeBlattBöhlitzEhrenbergundBienitz

91 Ansichten

Anzeige

Bücher, Kalender, Souvenirs u. v. m.

Online-Shop

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Herausgeber
Kolb & Achtner Werbeagentur & Verlag
Inhaber: Denis Achtner
Leipziger Straße 71・04178 Leipzig

03 41 / 4 41 85 05

info@kolb-und-achtner.de

E-Mail senden

Redaktion & Umsetzung:
© 2020 by Denis Achtner
Kolb & Achtner Werbeagentur & Verlag
Inhaber: Denis Achtner
Leipziger Straße 71・04178 Leipzig

03 41 / 4 41 85 05

E-Mail senden

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram