google-site-verification=YH2q0GamxuBGl1qV7ricoQL3nWE1D6EaWslbGN0HiSg Brauchtumsmittel & Regionalplan

Brauchtumsmittel & Regionalplan


Aus der Ortschaftsratssitzung Böhlitz-Ehrenbergs

Auf der Tagesordnung der Aprilsitzung stand zunächst die Stellung­nahme der Stadt zum Regionalplan­entwurf Westsachsen. Dazu führte Karolin Pannike vom Stadtplanungsamt in das Thema ein und erläuterte Grundzüge und Inhalte des Regionalplans sowie die Stellung­nahme der Stadt zu den einzelnen Punkten. Für Diskussion sorgten dabei die Siedlungsbeschränkungen im Norden Leipzigs. Die Stadt habe die Prüfung der stärkeren Auslastung der Nordbahn in die Stellungnahme aufgenommen. Ortschaftsrätin Heike Blum meinte, dass die Erweiterung der Siedlungsbeschränkungen wohl als Schutzmaßnahme gedacht sei, in der Bevölkerung es aber die Angst gebe, dass damit für den Flughafen ein Freibrief gegeben werde und es zu einer Zunahme des Fluglärms komme. Dementsprechend erhielt die Anhörungsvorlage keine Prostimme bei drei Gegenstimmen und fünf Enthaltungen.

Als nächster Tagesordnungspunkt stand die Vergabe von Mitteln aus dem örtlichen Brauchtum auf der Tagesordnung. Insgesamt gingen 32 Anträge mit einer Gesamteintragssumme von 36.700 Euro. Mit den bereits bewilligten Mitteln kam so eine Gesamtsumme von 62.851,84 Euro zusammen. Zur Verfügung stehen allerdings nur 51.100 Euro, daher konnten nicht alle Anträge in voller Höhe bewilligt werden. Nachfolgend die Auflistung der bewilligten Mittel pro Verein/Institution: Seniorenclub 350,– Euro; Förderverein Ortsgeschichte 650,– Euro; Freiwillige Feuerwehr 3000,– Euro; Posaunenchor 300,– Euro; Bürgergesellschaft 950,– Euro; Bürgergesellschaft Ortsfest 16000,– Euro; TSV Veranstaltungen 2500,– Euro; TSV Kinderfest 2000,– Euro; Tennis­club 250,– Euro; Schützengesellschaft 750,– Euro; Rollhockeyclub 1400,– Euro; SV DKF 300,– Euro; Tanzsportclub Leipzig 1400,– Euro; Tanzsportverein 800,– Euro; Angelsportverein 300,– Euro; Zinnober Kunstverein 300,– Euro; KGV »An den Sprikken« 300,– Euro; KGV »Sommerfreude« 300,– Euro; KGV Am Kanaldreieck« 300,– Euro; Rassekaninchenzuchtverein 500,– Euro; KGV »Vorwärts« 300,– Euro; KGV »Alte Anlage« 300,– Euro; Siedlerverein 300,– Euro; FV Grundschule Gundorf 500,– Euro; FV Heinrich-Pestalozzi-Oberschule 900,– Euro; FV Grundschule BEH 700,– Euro; Jugendclub 150,– Euro; Lebenshilfe e. V. 300,– Euro; Gewerbeverein 300,– Euro; Westlicht 300,– Euro.

Im Anschluss informierte Ortsvorsteher Denis Achtner über die Ergebnisse des OBM-Besuches in Böhlitz-Ehrenberg, über den Sachstand Unfallgefahrenstelle Heinrich-Heine-Straße / Moltkestraße, über die anstehenden Änderungsanträge für den Haushalt 2019/20 und über erste Beschwerden hinsichtlich des Lärms auf öffentlichen Plätzen. Auch hier sollen Betroffene, wie im vergangenen Jahr, das zuständige Polizeirevier (nicht über die 110) informieren und zusätzlich (!) den Vorfall auch per E-Mail an denis.achtner@leipzig.de weiterreichen. Er wies auch nochmals darauf hin, dass die Polizei erst aktiv werde (außer bei einhergehenden Straftaten: 110 wählen), wenn der Vorfall von mindestens zwei Bürger/innen unabhängig voneinander gemeldet werde. Zudem informierte Achtner, dass er die Domus Hausverwaltung u. a. wegen des verwahrlosten Zustandes des Umfeldes am Vereinshaus in der Südstraße 10 um einen Gesprächstermin vor Ort gebeten habe.

Seitens der Bürger gab es eine Anfrage, ob im Bereich Schönauer Landstraße/Merseburger Straße Änderungen vorgesehen seien, die das Aus- bzw. Einfahren in die Schönauer Landstraße verbessern. Achtner informierte, dass das Anliegen bereits an das VTA seitens des Ortschaftsrates herangetragen wurde, es aber wohl Schwierigkeiten mit der Anbindung der beiden Kreuzungen zur Hupfeldstraße und zur Miltitzer Straße gebe. Im Zuge der Brückenbaumaßnahme an der Georg-Schwarz-Straße soll während des Baus wieder eine Lichtsignalanlage errichtet werden und es gebe Überlegungen, die Fahrspurbreite an der Anrampung zur Brücke zu erweitern. Genauere Planungen stünden aber noch aus.

Die nächste Sitzung des Ortschaftsrates findet am 3. Mai 2018, um 18.30 Uhr, im Salon Böhlitz, Soziokulturelles Zentrum »Große Eiche«, Leipziger Straße 81 statt.

#örtlichesBrauchtum #Brauchtumsmittel #OrtschaftsratBöhlitzEhrenberg #Ortschaftsratssitzung #Ortsvorsteher #OrtsvorsteherDenisAchtner #RegionalplanWestsachsen

31 Ansichten

Anzeige

Bücher, Kalender, Souvenirs u. v. m.

Online-Shop

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Herausgeber
Kolb & Achtner Werbeagentur & Verlag
Inhaber: Denis Achtner
Leipziger Straße 71・04178 Leipzig

03 41 / 4 41 85 05

info@kolb-und-achtner.de

E-Mail senden

Redaktion & Umsetzung:
© 2020 by Denis Achtner
Kolb & Achtner Werbeagentur & Verlag
Inhaber: Denis Achtner
Leipziger Straße 71・04178 Leipzig

03 41 / 4 41 85 05

E-Mail senden

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram