google-site-verification=YH2q0GamxuBGl1qV7ricoQL3nWE1D6EaWslbGN0HiSg Tag der offenen Tür in der Grundschule Gundorf

Tag der offenen Tür in der Grundschule Gundorf


Am 26. März öffneten sich unter den wachsamen Augen des Schulmaskottchens, Ritter Gundo, die eisernen Tore der Grundschule Gundorf für den Publikumsverkehr. Die Schule hatte zum Tag der offenen Tür geladen. Draußen vor dem Schultor standen erwartungsfroh Ehemalige, Eltern, Großeltern, Geschwisterkinder und natürlich zukünftige Schüler und begehrten Einlass.

Auf dem Schulhof sah man aufgeregte Gesichter von Schülern, Lehrern, freiwilligen Helfern und Mitgliedern des Fördervereins, die ihre Schule bestmöglich präsentieren wollten. Pünktlich um 16.00 Uhr sprach Schulleiterin Anja Etzold ein Grußwort an alle Gäste. Anschließend boten Kinder der 1. und 3. Klasse im Wechsel ihre einstudierten Lieder und Tänze dar und sorgten für Begeisterung bei allen Zuschauern. Vor allem den Erstklässlern fiel nach dem abschließenden Applaus ein großer Stein vom Herzen. Sie hatten im Vorfeld angesichts der zahlreich erschienenen Besucher mit ziemlich viel Lampenfieber zu kämpfen, meisterten den ersten großen Tanzauftritt ihres Lebens aber mit Bravour.

Nach der offiziellen Begrüßung führten Drittklässler als Guides durch das Schulgebäude. In nahezu allen Räumen gab es etwas zu entdecken, wie z. B. kleine Ausstellungen von Schülerarbeiten in den Zimmern der 3. und 4. Klasse. Sehenswert für alle Besucher war natürlich auch das historische Zimmer. Mit seinen alten Schultischen und -bänken verdeutlicht es immer wieder eindrücklich, wie weit die Gundorfer Schulgeschichte zurückreicht. Hier wird tatsächlich noch unterrichtet.

Im Werkraum wurden österliche Basteleien für alle Häschen angeboten, denen noch ein Geschenk zum Verstecken fehlte. Explosiv ging es hingegen im Zimmer der 2. Klasse her. Dort führten Viertklässler kleine Experimente vor und ließen sprudelnde Lavavulkane entstehen. Einige Eltern, die im Verlauf des Nachmittags ihre Sprösslinge aus den Augen verloren hatten und sie nun verzweifelt suchten, konnten im Computerraum fündig werden. Hinter den großen Bildschirmen gänzlich versteckt, testete manch ein Kind die verschiedenen Lernprogramme.

Erfahrungsgemäß machen Schulführungen hungrig. Wem die leckeren Brote mit selbstgemachter Marmelade am Stand der AG Umwelt nicht reichten, konnte sich am reichhaltigen Kuchenbuffet in der 1. Klasse den Magen vollschlagen. Frisch gestärkt und mit wieder erwachten Lebensgeistern traten gegen 18.00 Uhr alle glücklich die Heimreise an. Ein herzlicher Dank geht an alle fleißigen Helfer, deren Einsatz dafür sorgte, dass der Tag der offenen Tür für die Grundschule Gundorf zum vollen Erfolg wurde!

Annett Horna, Referendarin

#GrundschuleGundorf #TagderoffenenTür

28 Ansichten

Anzeige

Bücher, Kalender, Souvenirs u. v. m.

Online-Shop

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Herausgeber
Kolb & Achtner Werbeagentur & Verlag
Inhaber: Denis Achtner
Leipziger Straße 71・04178 Leipzig

03 41 / 4 41 85 05

info@kolb-und-achtner.de

E-Mail senden

Redaktion & Umsetzung:
© 2020 by Denis Achtner
Kolb & Achtner Werbeagentur & Verlag
Inhaber: Denis Achtner
Leipziger Straße 71・04178 Leipzig

03 41 / 4 41 85 05

E-Mail senden

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram