google-site-verification=YH2q0GamxuBGl1qV7ricoQL3nWE1D6EaWslbGN0HiSg Wir ziehen los, mit ganz großen Schritten

Wir ziehen los, mit ganz großen Schritten


So ungefähr war der Ausmarsch nach der Begrüßungszeremonie zum Tanzturnier im Pianoturm beim TSV Böhlitz-Ehrenberg e. V. Mit diesem bekannten Hit verbindet sich automatisch auch eine leichte Atmos­phäre. Die Atmosphäre war locker, jedoch mit einem ganz ernsten Hintergrund. Und das sagten schon die großen Schritte, mit denen sich die 13 Tanzpaare über ein beachtliches Niveau zum Höhepunkt des Jahres am 21. Dezember herangetastet hatten.

Der persönliche Ehrgeiz jedes Einzelnen und natürlich die hohe Kompetenz unseres Trainers Benjamin Becker hatten Früchte getragen. Als Organisator, Moderator, perfekter Timer, als zielorientierter Tanztrainer und Motivator für uns Tanz­eleven (zwischen 30 und 75 Jahren) ist ihm eine absolute Steigerung fachlich und mental gegenüber dem Vorjahr gelungen. Übrigens, er ist Böhlitz-Ehrenberger und als Becker bäckt er keine kleinen Brötchen, vielmehr holte er mit seiner Partnerin Trophäen ins Land. 2018 wurden sie sächsischer Landesmeister in Latein, vierte beim Grand Prix in Tschechien und waren mehrfache Finalisten und Semifinalisten bei vielen internationalen Turnieren im Lateintanzen. Wir agierten da etwas bescheidener und gaben trotzdem unser Bes­tes. In allen Standard- und Lateintänzen war der Fleiß der letzten Monate nicht zu übersehen. War es im Standard der langsame Walzer, wo die Plätze hart umkämpft wurden, war es im Latein die Rumba. Aber auch die anderen Vorführungen gestalteten sich nicht einfach. Das Jahressteckenpferd von Benjamin war der Paso Doble, ein Tanz, der nicht so weit im Vordergrund steht, aber besonders ausdruckstark getanzt werden muss. Und wir packten sozusagen den Stier bei den Hörnern, den man sich jedoch nur bildlich vorstellen muss. Hier waren es mehr die Toreros mit ihren roten Tüchern (also ihren Tänzerinnen), die gegeneinander antraten.

Auch insgesamt war es die Mischung der Tanzpaare, die den Abend interessant, aufgelockert und lustig machten. In einer Verschnaufpause zeigte uns Benjamin Becker mit seiner Tanzpartnerin Natalie Agater eine Samba und eine Rumba. Das war Tanzen wie »Träumen mit den Füßen«. Wenn einen das in den Bann zieht, könnte man schon an sich zweifeln, aber dann wären wir nicht das, was wir sind: Kämpfer auf einer gemäßigten Ebene. Inzwischen hatte sich auch unser Catering zum Gourmettempel entwickelt, kulinarische Köstlichkeiten von den Tänzern selbst kreiert. Perfekter und ausgewogener kann man es fast nicht machen, aber das liegt daran, dass alle Teilnehmer ihr Bestes gegeben haben, im Tanzen, aber vor allem im organisatorischen Miteinander. Natürlich tanzen wir nicht nur zur Weihnachtszeit. Spaß an der Freude haben wir das ganze Jahr. Kommt doch mal rein, freitags zwischen 19.00 und 21.00 Uhr in den Pianoturm in der Hupfeldstraße.

R. Dünhaupt, Foto: A. Ackermann

#TanzsportvereinBöhlitzEhrenberg

21 Ansichten

Anzeige

Bücher, Kalender, Souvenirs u. v. m.

Online-Shop

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Herausgeber
Kolb & Achtner Werbeagentur & Verlag
Inhaber: Denis Achtner
Leipziger Straße 71・04178 Leipzig

03 41 / 4 41 85 05

info@kolb-und-achtner.de

E-Mail senden

Redaktion & Umsetzung:
© 2020 by Denis Achtner
Kolb & Achtner Werbeagentur & Verlag
Inhaber: Denis Achtner
Leipziger Straße 71・04178 Leipzig

03 41 / 4 41 85 05

E-Mail senden

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram