Flughafen, Radweg, Straßenbäume

Aus der Ortschaftsratssitzung Rückmarsdorf


Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass ab sofort sämtliche Sitzungen des Ortschaftsrates wieder öffentlich sind. Bis auf weiteres finden die Sitzungen in unserem Ortsteilzentrum in der Ehrenberger Straße 5a, 04178 Leipzig, aber unter erhöhten Sicherheitsvor-kehrungen statt, insbesondere mit den behördlich vorgeschriebenen Sicherheits-abständen. Ungeachtet dessen würden wir uns freuen, Sie bei unseren nächsten Sitzungen wieder begrüßen zu dürfen.


Unsere letzte Sitzung fand am 19. Mai stand. Es handelte sich bereits um die 60. Sitzung des Ortschaftsrates Rückmarsdorf. Thema war zum einen die Auswertung der Ratsversammlung vom 29. April, in der unser Antrag zur Belassung der Immobilie »An der Teichmühle 1/1a« im städtischen Eigentum behandelt wurde. Bekanntlich soll dieses Objekt in die Leipziger Wohnungsbaugenossenschaft GmbH übertragen werden. Wir halten dies für falsch, da dieses perspektivisch für unsere Ortschaft relevant sein könnte. Aufgrund unserer Intervention findet nun ein Prüfungsverfahren bei der Stadt Leipzig statt, das die Sinnhaftigkeit der Übertragung noch einmal hinterfragt. Sobald das Prüfverfahren beendet wurde, werden wir Sie hierüber informieren.


Darüber hinaus haben wir einem Antrag der Fraktion »DIE LINKE« auf Verbesserung der Bürgerbeteiligung beim Planungsverfahren zum Ausbau des Flughafens Leipzig-Halle positiv befürwortet und ferner einen Beschluss zur besseren finanziellen Ausstattung des Ortschaftsrates im Rahmen der Beschlussvorlage »Demokratie Stärken« gestellt.


Auch den derzeitigen Sachstand bei der Frage der verwaltungstechnischen Trennung der Ortsteile Rückmarsdorf und Burghausen haben wir den anwesenden Bürgern erläutert. Der Verwaltungsstandpunkt übernimmt zum ganz wesentlichen Teil unsere Argumente und Auflassungen. Der Ortschaftsrat übernimmt deshalb den Verwaltungsstandpunkt.


Im Übrigen war in der Sitzung noch einmal der Ausbau des Radweges auf der B181 in stadteinwärtiger Richtung auf der Gesamtstrecke zwischen dem Ochsenweg und der Schomburgkstraße im Stadtteil Leipzig-Lindenau Thema. Wir haben die Thematik im Ortschaftsrat intensiv besprochen. Es besteht Einigkeit, dass ein Fahrradweg – jedenfalls ab der Kanalbrücke – dringend notwendig ist, wir im Vorfeld der Initiierung aber auf die umliegenden Ortschaften, insbesondere Burghausen, Böhlitz-Ehrenberg und den Stadtbezirk Alt-West, zugehen sollten. Wir gehen davon aus, dass die Schaffung eines Fahrradweges im Interesse aller Ortschaften sowie Stadtbezirke liegt und ein gemeinsames Vorgehen eine höhere Durchschlagskraft entfaltet. Wir als Ortschaftsrat Rückmarsdorf werden deshalb zeitnah auf die Ortschaftsräte der benannten Ortschaften zugehen. Ziel ist ein gemeinsamer Antrag der Ortschaften im Zuge der Haushaltsaufstellung der Stadt Leipzig für die beiden kommenden Jahre 2021/2022.


Im Übrigen dürfen wir Ihnen mitteilen, dass der Internetauftritt des Ortschaftsrates Rückmarsdorf nunmehr steht. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns auf www.or-rueckmarsdorf.de einen Besuch abstatten.


Zudem war die Bewässerung der Straßenbäume ein Thema. In den letzten Sitzungen hatten sich einige Bürger bereit erklärt, Gießpatenschaften zu übernehmen. Wir haben diesbezüglich mit dem Sachgebietsleiter, Herrn Fried vom Amt für Stadtgrün und Gewässer, Kontakt aufgenommen. Jeder Bürger, welcher derartige Gießpatenschaften übernehmen und unterstützen will, soll sich bitte direkt mit ihm in Verbindung setzen (am besten online unter stadtgruen.gewaesser@leipzig.de bzw. telefonisch 123-6146). Herr Fried wird dann die entsprechenden Modalitäten erläutern und die Fragen klären, ob eine Bewässerung mit einem Gießsack am konkreten Baum zweckdienlich ist und wie dann der Gießsack zu handhaben ist.


Die nächste Ortschaftsratssitzung findet am 7. Juli, um 19.00 Uhr, im Ortsteilzentrum statt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Alexander Fieber und Roger Stolze

55 Ansichten

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Bücher, Kalender, Souvenirs u. v. m.

Online-Shop

Anzeige

Herausgeber
Kolb & Achtner Werbeagentur & Verlag
Inhaber: Denis Achtner
Leipziger Straße 71・04178 Leipzig

03 41 / 4 41 85 05

info@kolb-und-achtner.de

E-Mail senden

Redaktion & Umsetzung:
© 2020 by Denis Achtner
Kolb & Achtner Werbeagentur & Verlag
Inhaber: Denis Achtner
Leipziger Straße 71・04178 Leipzig

03 41 / 4 41 85 05

E-Mail senden

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram