Gericht spezifiziert Corona-Schutzverordnung



Am 7. April hat das Oberverwaltungsgericht in Bautzen die sächsische Corona-Schutzverordnung in mehreren Punkten konkretisiert. Unter anderem geht es in der Präzisierung um die Erlaubnis von Sport und Bewegung als triftigen Grund, um die Wohnung zu verlassen.


Weiterhin gelte aber, dass Sport und Bewegung im Freien nur „im Ausnahmefall“ mit einer weiteren nicht im Hausstand lebenden Person betrieben werden darf. Damit ist die Begleitung von Personen gemeint, die aufgrund körperlicher oder sonstiger Gebrechen nicht in der Lage sind, Sport und Bewegung im Freien alleine durchzuführen. Dies gelte auch für die Begleitung von Personen, die alleinstehend, oder -lebend sind, um soziale Isolation und psychischen Gefährdungen zu verhindern. Dies gilt jedoch jeweils nur, solange die Aktivitäten unter Beachtung des Mindestabstands von 1,5 Metern ausgeübt werden.


Die Schutzverordnung im Wortlaut finden Sie hier >>



Böhlitz-Ehrenberg, Rückmarsdorf, Burghausen, Gundorf, Dölzig

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Bücher, Kalender, Souvenirs u. v. m.

Online-Shop

Anzeige

Herausgeber
Kolb & Achtner Werbeagentur & Verlag
Inhaber: Denis Achtner
Leipziger Straße 71・04178 Leipzig

03 41 / 4 41 85 05

info@kolb-und-achtner.de

E-Mail senden

Redaktion & Umsetzung:
© 2020 by Denis Achtner
Kolb & Achtner Werbeagentur & Verlag
Inhaber: Denis Achtner
Leipziger Straße 71・04178 Leipzig

03 41 / 4 41 85 05

E-Mail senden

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram