google-site-verification=YH2q0GamxuBGl1qV7ricoQL3nWE1D6EaWslbGN0HiSg Grundschulneubau und Auszeichnung

Grundschulneubau und Auszeichnung

Aus der Ortschaftsratssitzung Rückmarsdorf

Am 3. Dezember fand die 55. Sitzung des Ortschaftsrates Rückmarsdorf statt. Die Sitzung stand im Zeichen des Neubaus der Grundschule, bei dem bekanntermaßen noch einige Dinge zu klären sind. Zum einen gestaltet sich die Suche nach einem geeigneten Standort für den Interimsbau, der sich in fußläufiger Entfernung zur Schule befinden sollte, schwierig. Der Interimsbau muss vier allgemeine Unterrichtsräume, die Speisenversorgung, Garderobe, Sanitäranlagen und ein Lehrerzimmer beherbergen. Inzwischen konnte zumindest eine geeignete Fläche gefunden werden und zwar auf dem freien Feld östlich des Friedhofes an der Alten Dorfstraße. Eigentümerin dieser Fläche ist die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Rückmarsdorf-Dölzig. Der Kirchenvorstand hat bereits seine Zustimmung für das geplante Interim gegeben, jedoch da­rauf hingewiesen, dass das Grundstück zum jetzigen Zeitpunkt noch an einen Landwirt verpachtet ist. Die Gespräche mit dem Pächter zur temporären Überlassung sollten aber in den nächsten Wochen positiv abgeschlossen werden. Parallel hierzu erfolgt zum anderen die Vorbereitung der notwendigen europaweiten Vergabe der Planungsleistungen für den Neubau. Hinsichtlich der Finanzierung wurde uns überdies bestätigt, dass sowohl für die Erweiterung der Grundschule als auch für das Interim die erforderlichen Haushaltsmittel bereitstehen.


Wir freuten uns, in der Sitzung berichten zu können, dass drei Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Rückmarsdorf am 16. November durch die Stadt Leipzig für ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten geehrt wurden. Hierbei handelt es sich um Herrn Gerd Frohne, der mit dem Feuerwehrehrenzeichen am Band in Gold für 40 Jahre aktiven Dienst in der freiwilligen Feuerwehr sowie die Kameraden Helmut Schiemichen und Günter Kamer mit dem Ehrenkreuz für insgesamt 60 Jahre Treue Dienste in der Freiwilligen Feuerwehr Rückmarsdorf ausgezeichnet wurden. Wir bedanken uns an dieser Stelle im Namen aller Bürger von Rückmarsdorf für dieses Engagement. Hierbei möchte sich der Ortschaftsrat für den schnellen Einsatz bei den Löscharbeiten Anfang des Monats bei einem Gebäudebrand in unserem Ort bedanken. Nur durch dieses Eingreifen konnten größere Schäden vermieden werden. Die Freiwillige Feuerwehr ist eine wichtige Stütze in unserer Gemeinde.


Auch im Jahr 2020 ist Rückmarsdorf wieder im Rahmen des »Leipziger Frühjahrsputzes« beteiligt. Hierzu hat der Ortschaftsrat unseren Protokollführer, Herrn Jürgen Lenk, mit dessen Durchführung und der Organisation beauftragt. Herr Lenk wird hierzu in unserer nächsten Sitzung am 7. Januar, 19.00 Uhr, im Ortsteilzentrum in der Ehrenberger Straße 5a, einen Überblick geben. Zu dieser ersten Ortschaftsratssitzung im Jahr 2020 möchten wir Sie an dieser Stelle herzlich einladen.


Abschließend bedanken wir uns als Ortschaftsrat bei allen Bürgerinnen und Bürgern von Rückmarsdorf für die rege Teilnahme an unseren Ortschaftsratssitzungen im Jahr 2019. Die Mitglieder des Ortschaftsrates wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahre 2020!


Alexander Fieber & Roger Stolze


73 Ansichten

Anzeige

Bücher, Kalender, Souvenirs u. v. m.

Online-Shop

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Herausgeber
Kolb & Achtner Werbeagentur & Verlag
Inhaber: Denis Achtner
Leipziger Straße 71・04178 Leipzig

03 41 / 4 41 85 05

info@kolb-und-achtner.de

E-Mail senden

Redaktion & Umsetzung:
© 2020 by Denis Achtner
Kolb & Achtner Werbeagentur & Verlag
Inhaber: Denis Achtner
Leipziger Straße 71・04178 Leipzig

03 41 / 4 41 85 05

E-Mail senden

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram