google-site-verification=YH2q0GamxuBGl1qV7ricoQL3nWE1D6EaWslbGN0HiSg
top of page

HSG fördert Minihandball

Handballsportgemeinschaft Rückmarsdorf 1919 e. V.:

Am 27. April organisierten die Handballer der HSG Rückmarsdorf ein Minihandballturnier in der Schule Am Grünen Gleis in Kleinzschocher. Unter der Organisation von Helen Ruhland kamen acht Mannschaften im Alter von fünf bis sieben Jahren aus Schkeuditz, Mölkau und zwei Kindermannschaften der DHfK zu einem sportlich/spielerischen Vergleich, bei dem es um den »Ball in der Hand« ging. »Wir wollen die Vorschulkinder für den Sport begeistern und die Bewegungsfreude fördern«, sagt Helen. Deshalb ist Minihandball, Aufsetzerball und Übungen zur Koordination genauso wichtig, wie die Freude am gemeinsamen Mannschaftsspiel. Wie die Kinder geflitzt sind und welche Einsatzfreude sie zeigten, konnten auch die begeisterten Eltern an der Linie beobachten. Mit einer Spielzeit von zwölf Minuten war das Turnier kurzweilig und abwechslungsreich und manchmal auch sehr turbulent, wie man sich vorstellen kann. Verlierer gab es keine. »Wir wollen mit den Kindern in und um Rückmarsdorf den ganzen Sommer weiter machen.« Training ist auf unserem Handballplatz in der Sportanlage Rückmarsdorf (Sportplatzweg 17).


Die letzten Punktspiele der HSG Rückmarsdorf 1919 e. V. der Saison 2023/24 sind Geschichte. Frauen- und Herrenmannschaften haben eine lange Saison hinter sich, die auch die bewegte Zeit der gesamten Handballgemeinschaft widerspiegelte. Die 1. Frauenmannschaft um Susi Wicknig ist mit einem vorletzten Tabellenplatz sicher nicht zufrieden. Dabei ist der Sieg gegen den Ortsrivalen Markranstädt II. Mannschaft ein toller Achtungserfolg. Die 1. Männermannschaft kann mit einem einstelligen Tabellenplatz und einer gefestigten Mannschaft um Norman Kowarik sehr zufrieden sein. Luft nach oben ist immer. Die 2. Herrenmannschaft wird von Martin Junge angeführt. Kontinuierliche, oft hart erkämpfte Siege führten auch hier zu einem mittleren Tabellenplatz. Chapeau! Der Vorstand und alle Freunde des Rückmarsdorfer Handballs freuen sich über die Einsatzbereitschaft und Spielfreude der Erwachsenenmannschaften, die die Tradition des Handballs in Rückmarsdorf weiter führen.


Unsere Kinder und Jugendlichen machen uns jedoch große Freude. Aller Anfang ist schwer… ja, aber wenn Handball einfach zu erlernen wäre, hieße es Fußball. Ein alter Spruch der Handball-Community – sorry nicht so ernst nehmen. Über die Kinder- und Jugend­mannschaften berichten wir in einem gesonderten Artikel.



Das alljährliche Wachbergfest der »Floriansjünger« am Nachmittag/Abend des 7. Junis wird durch einen Tag der Vereine ergänzt. Am Sonnabend, dem 8. Juni präsentieren sich die Vereine der Gemeinden Bienitz mit kleinen Wettbewerben und Ständen rund um den Wachberg und bekunden damit auch die Ortsverbundenheit der Dörfer rund um den historischen Wasserturm. Unsere Hand­ballgemeinschaft wird mit einem Sporttreffpunkt und kompetenten Ansprechpartnern aus Vorstand und Trainern präsent sein und Rede und Antwort stehen.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch mit Ehepartnern und Kindern und bieten Ihnen eine Wurfanlage mit Geschwindigkeitsmessung und einen echten 7-m-Torhüterzweikampf an, bei dem es auch was zu gewinnen gibt. Unter dem Motto »Wer schlägt den Profi«. Gegen 15.00 Uhr messen sich alle Sportler der Vereine in einem »Menschenkickerturnier«. Wer Handball spielen kann, kann auch Fußball.

Jens Thiele, Pressestelle

7 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


Anzeige

Anzeige

Bücher, Kalender, Souvenirs u. v. m.

Online-Shop

bottom of page