Pure Entspannung & Spendenlauf

Grundschule Gundorf:

Am Freitag, den 13. Mai hatten wir einen Tag der Entspannung. Frau Thienel begrüßte uns freundlich im Turnraum. Dort lagen schon für alle Kinder Matten bereit. Zuerst erzählte uns Frau Thienel, was uns erwartet. Mit der Klangschale hörten wir, wie die Töne verklingen. Dann wurde Wasser in die Klangschale gefüllt und wir durften das Gesicht darüber halten. Wir erhielten eine Dusche ins Gesicht. Das war sehr angenehm. Mit Igelbällen haben wir uns danach gegenseitig massiert. Das tat sehr gut. Bei einer Entspannungsgeschichte haben wir nur auf unseren Körper gehört und gespürt, wie gut es uns tut.


Die Zeit verging viel zu schnell und wir bedanken uns recht herzlich bei Frau Thienel für diesen entspannten und schönen Vormittag. Es hat uns nichts ausgemacht, dass es ein Freitag, der 13. war. Wir konnten alle in ein entspanntes und sonniges Wochenende starten.

Ein großes Dankeschön möchten wir der Ralf Rangnick Stiftung sagen, die alle Kosten für diese tolle Veranstaltung wieder einmal übernommen hat.


Die Kinder der Klasse 2 und ihre Lehrerin Frau Sauerbrei


Spendenlauf 2022 in Gundorf


Obwohl der 20. Mai 2022, ein Freitag, wie ein ganz normaler Unterrichtstag begann, war die Aufregung schon morgens im gesamten Schulhaus zu spüren. Alle wussten Bescheid. Nach der Hofpause sollte es zum Sportplatz gehen. Diesem Ereignis fieberten die Schüler der 1. bis 4. Klasse der Grundschule Gundorf entgegen. Jeder wollte entsprechend seiner Möglichkeiten das Beste geben. Schließlich hatten sich im Vorfeld alle Kinder einen oder mehrere Sponsoren gesucht. Diese hatten sich bereit erklärt, entweder pro Runde einen bestimmten Betrag oder einen Festbetrag zu spenden.


Die Erwärmung übernahmen einige Kinder der 4. Klasse. Wie schon so oft, moderierte Herr Schlott locker und witzig unseren Spendenlauf. Die Klassen 1 und 2 starteten zuerst. Alle Kinder waren hochmotiviert. Nach 30 Minuten Laufzeit standen die Ergebnisse fest. Die erfolgreichsten Läufer dieser beiden Klassen waren Alma, Magnus, Elena und Angelo. Nun waren die Großen der 3. und 4. Klasse dran. Sie waren ganz besonders motiviert, da sie sich mit besonders guten Leistungen die Note 1 im Fach Sport verdienen konnten. Die erfolgreichsten Läufer waren hier Melinda, Benjamin, Mats, Theo, Elisa Katharina, Frieda, Henriette und Ben. Dank aller teilnehmenden Schüler und Schülerinnen und deren Sponsoren wurde eine Gesamtsumme von 3478,50 Euro erlaufen. Dieses Geld wird zu 50 % an die »Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig e. V.« gespendet. Die andere Hälfte wird für die Modernisierung und Erweiterung unserer Unterrichtsmittel eingesetzt.


Wir bedanken uns besonders bei den Mitarbeitern des TSVs Böhlitz-Ehrenberg für die Bereitstellung der Sportanlage, bei den vielen helfenden Eltern und bei der Baugenossenschaft Leipzig eG für ihre großzügige Spende.

I. Dallagrazia, Klassenleiterin Klasse 4




36 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen