Schulanfang in Gundorf

Grundschule Gundorf:


In einer kleinen Schule, wie sie in Gundorf steht, ist der Schulanfang in jedem Jahr eine Herausforderung. Da es weder eine große Aula, noch einen entsprechend großen Sportraum gibt, ist man traditionell in den letzten Jahren in die nebenan liegende Dorfkirche ausgewichen, um den feierlichen Charakter zu unterstreichen.


Mag sein, dass unsere Kirche nicht besonders groß ist, aber groß genug, dass alle Gäste der Schulanfänger sitzen konnten, gut gesehen haben und dem familiären Miteinander an unserer Schule Rechnung zu tragen. Besonders feierlich wurde es jedes Jahr, wenn die Schulanfänger gemeinsam ein- bzw. ausgezogen sind.


In diesem Jahr, in dem man besonders auf Hygiene- und Abstandregeln achten musste, verlegten die Schulleitung und Lehrerinnen den Schulanfang in das »Grüne Klassenzimmer«. Während die neuen Erstklässler ihre allererste Schulstunde mit ihrer Lehrerin Frau Sauerbrei in der Schule erlebten, durften die Eltern, ihre Erwartungen und guten Wünsche für die Zeit ihrer Kinder an der Gundorfer Grundschule zu Papier bringen. Der Einzug der Schulanfänger im Anschluss wurde vom Posaunenchor der Kirchgemeinde Böhlitz-Ehrenberg begleitet und gab dem Ganzen einen besonders feierlichen Anstrich.


Nach einer herzlichen Begrüßung, verbunden mit vielen guten Wünschen von der Schulleiterin Frau Etzold, durfte jedes Kind einen Luftballon mit angebundener Postkarte steigen lassen. Nun hoffen natürlich unsere 20 kleinen Erstklässler, dass sehr bald jemand ihre Karte finden und sie mit lieben Grüßen an sie zurückschicken wird.


Spätestens jetzt wurde auch das letzte Handy der Eltern gezückt, um die fröhlichen Gesichter ihrer Schulanfänger festzuhalten und an die Großeltern weiterzusenden. Denn auch in Gundorf musste die Anzahl der Gäste auf Eltern und Geschwister beschränkt werden. Wenn man sich sonst nicht beschweren konnte, nicht einmal über das Wetter, war das ein kleiner Wermutstropfen. Bei herrlichem Sonnenschein wurden im Schulgarten wunderschöne Fotos der neuen Klasse und mit Eltern und Geschwistern für das Familienalbum geschossen.


Das traditionelle Programm der 3. Klasse musste coronabedingt in der eingeschränkten Veranstaltung ausfallen. Aber auch dafür wurde ein Plan B gefunden. So werden die Schulanfänger in der ersten Woche das Programm als spezielle Unterrichtstunde erleben und somit noch einmal offiziell von den großen Mitschülern in ihre Reihen aufgenommen.


Vielen Dank im Namen des gesamten Teams der Grundschule Gundorf an all die fleißigen Helfer, welche im Vorfeld unseren Schulgarten in einem spontanen Wochenendeinsatz von Unkraut befreit hatten, die ihn am Morgen geschmückt und gemeinsam mit den Lehrerinnen alles für unsere Schulanfänger und deren Gäste vorbereitet haben.


Ein herzliches Dankeschön an den Posaunenchor unter der Leitung von Herrn Hirse sowie an unsere beiden ehemaligen Schulelternsprecher, welche uns bei der Musik und beim Fotografieren unterstützten - einfach Danke an all diejenigen, die dafür gesorgt haben, dass es einen schönen und unvergesslichen Schulanfang 2020 für die neue 1. Klasse in Gundorf gab.


Zum Abschluss waren sich alle Eltern, die Schulleiterin und alle Lehrerinnen froh und einig, dass – trotz Abstandregeln und Hygienevorschriften – den Kindern ein fröhlicher Schulanfang geschenkt wurde.



Frau Rüger im Namen des Schulteams


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Bücher, Kalender, Souvenirs u. v. m.

Online-Shop

Anzeige

Herausgeber
Kolb & Achtner Werbeagentur & Verlag
Inhaber: Denis Achtner
Leipziger Straße 71・04178 Leipzig

03 41 / 4 41 85 05

info@kolb-und-achtner.de

E-Mail senden

Redaktion & Umsetzung:
© 2020 by Denis Achtner
Kolb & Achtner Werbeagentur & Verlag
Inhaber: Denis Achtner
Leipziger Straße 71・04178 Leipzig

03 41 / 4 41 85 05

E-Mail senden

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram
Wandkalender 2021

Ab sofort erhältlich – Wandkalender Böhlitz-Ehrenberg 2021...

Go to link