Sturmtief "Sabine": Glück im Unglück


Auch uns als Ortsfeuerwehr beschäftigte das Sturmtief »Sabine« und so wurde durch die Branddirektion Leipzig eine Gerätehausbereitschaft am Sonntag, den 9. Februar, angeordnet. Gegen 19.00 Uhr trafen sich knapp 15 Einsatzkräfte in der Feuerwache, um für Einsätze bereit zu sein. Zum Glück verlagerte sich die Wetterlage in die frühen Morgenstunden und wir konnten bis auf eine kleine Crew in die eigenen Betten zurückkehren. Unsere Verpflegungsgruppe versorgte gegen 3.30 Uhr die Kameraden der FF Süd und um 5.30 Uhr wurde die Bereitschaft komplett aufgehoben.


Ab Mittag wurden wir dann noch mehrfach alarmiert und mussten auch im Ort zu umgestürzten Bäumen ausrücken. Ein besonderer Einsatz war die umgefallene Kastanie an der Heinrich-Pestalozzi-Schule, welcher mehr als glimpflich für zwei Personen ausging. So parkte ein Autofahrer seinen PKW am Straßenrand ab und war auf dem Weg zur Wohnung und eine andere Person lief gerade über die Straße, um zwischen den abgeparkten PKW hindurch zu laufen. Plötzlich fiel mit einem riesigen Schlag der Baum auf den PKW und begrub auch die Fußgängerin unter sich. Zum Glück war diese junge Frau nur leicht verletzt und wurde durch uns bis zum Eintreffen des nachgeforderten Rettungswagens erstversorgt. Wäre der Autofahrer nur Sekunden später ausgestiegen oder die junge Frau nicht genau zwischen den PKWs gewesen, so hätte es für die Beteiligten weitaus schlimmer ausgehen können. Wir wünschen den Geschädigten alles Gute!


Dies möchten wir zum Anlass nehmen und alle Bürgerinnen und Bürger bitten, sich an Hinweise des Wetterdienstes, bzw. der Feuerwehr zu halten. Bei solchen Unwetterlagen sind materielle Schäden leider oft nicht zu vermeiden. Auch menschliches Fehlverhalten, wie unzureichende Vorsicht und Leichtsinn, können zu Personenschäden führen. Hier appellieren wir an die Vernunft eines jeden Einzelnen, um sich selbst oder andere nicht in Gefahr zu bringen.


Mit den ebenfalls nachalarmierten Kameraden aus Burghausen und Rückmarsdorf konnte der Baum zerlegt und die Straße beräumt werden. Auch am darauffolgenden Tag wurden wir nochmals zu Sturmschäden alarmiert und arbeiteten mit den Kollegen der Feuerwache 6 insgesamt drei Einsätze in der Leipziger Straße ab.


Marcus Schüttel, Ortswehrleiter


33 Ansichten

Anzeige

Anzeige

Bücher, Kalender, Souvenirs u. v. m.

Online-Shop

Anzeige

Anzeige

Herausgeber
Kolb & Achtner Werbeagentur & Verlag
Inhaber: Denis Achtner
Leipziger Straße 71・04178 Leipzig

03 41 / 4 41 85 05

info@kolb-und-achtner.de

E-Mail senden

Redaktion & Umsetzung:
© 2020 by Denis Achtner
Kolb & Achtner Werbeagentur & Verlag
Inhaber: Denis Achtner
Leipziger Straße 71・04178 Leipzig

03 41 / 4 41 85 05

E-Mail senden

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram