»Auenzwerge«-Frühlingsolympiade

Am Mittwoch, den 11. April, fand bei den »Auenzwergen« eine Frühlingsolympiade statt. An fünf sportlichen Stationen konnten die Kinder ihr motorisches Geschick unter Beweis stellen. Es wurde balanciert, in Säcken gehüpft, mit Eiern auf Löffeln gelaufen sowie Gummistiefel und Bälle gezielt geworfen. Am Ende gab es für jeden kleinen und großen Sportler eine Belohnung aus der Überraschungskiste. Aber auch für die Eltern gab es etwas zu gewinnen. Für einen kleinen Obolus konnten die Eltern ein viereckiges Feld auf dem Rasen erwerben. Nun mussten die Kinder den Eltern beim Gewinnen helfen. Jedes Kind durfte drei Mal werfen. Das Feld, welches bis 18.30 Uhr die meisten Treffer durch die Kinder erzielte, bekam eine Flasche Sekt und etwas zum Naschen.
 

Nach all den sportlichen Aktivitäten konnten die Kinder und Eltern bei leckeren Würstchen vom Grill und kühlen Getränken kurz neue Energie tanken, um dann weiter vergnügt auf der Hüpfburg zu toben. Wem doch etwas frisch wurde, der konnte sich am Lagerfeuer wärmen und leckeren Knüppelkuchen genießen. Doch nicht nur Bewegung spielt bei den »Auenzwergen« eine große Rolle. »Kinder lernen mit allen Sinnen und wir, als Pädagogen, müssen den Kindern die Möglichkeiten schaffen, all ihre Sinne spielerisch einzusetzen und sich dadurch mit der Umwelt auseinandersetzen zu können. »Dabei steht der Spaß am Lernen immer im Vordergrund«, erzählte die Leiterin der Einrichtung, Frau Gode. »Aus diesem Grund wurden die Gruppenräume der Einrichtung umgestaltet und so neue Erfahrungsräume geschaffen. Und auch das Atelier, der Snoozelraum, das Vorschulzimmer, der Bauraum und der Vorschulraum im Dachgeschoss sind fertig. In kleinen Gruppen können die Kinder hier ihren Bedürfnissen und Interessen individuell nachgehen.

Das nächste Projekt gilt der Natur. Wir wollen Blumen und Gemüse anpflanzen und dieses gemeinsam mit den Kindern verarbeiten. Wer noch Töpfe, Samen oder Erde übrig hat, kann diese gerne bei uns abgeben.« Das Team der Einrichtung bedankt sich bei allen sportlichen Kindern und Eltern für den erlebnisreichen und schönen Abend sowie die tolle Unterstützung in den letzten Wochen! Zudem gilt dem Team seitens der Leitung ein besonderer Dank für die zusätzliche Zeit und das hohe Engagement. Wir hoffen, dass der Wettergott uns beim nächsten Fest verschont.  

Jana Gode, Einrichtungsleiterin

 

 

 

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Please reload

Anzeige

Anzeige

Bücher, Kalender, Souvenirs u. v. m.

Online-Shop

Das könnte Dich auch interessieren:

Anzeige

Please reload

Anzeige

Herausgeber
Kolb & Achtner Werbeagentur & Verlag
Inhaber: Denis Achtner
Leipziger Straße 71・04178 Leipzig

03 41 / 4 41 85 05

info@kolb-und-achtner.de

E-Mail senden

  • Facebook Social Icon

Redaktion & Umsetzung:
© 2019 by Denis Achtner
Kolb & Achtner Werbeagentur & Verlag
Inhaber: Denis Achtner
Leipziger Straße 71・04178 Leipzig

03 41 / 4 41 85 05

E-Mail senden