Roger Stolze alter und neuer Ortsvorsteher

06.09.2019

 

Am 20. August fand die 51. Sitzung des Ortschaftsrates statt. Es handelte sich um die erste Sitzung des im Mai dieses Jahres neu gewählten Ortschaftsrats. Neben dem bisherigen und zukünftigen Ortsvorsteher   Roger Stolze sowie Alexander Fieber sind im Ortschaftsrat nunmehr auch Kerstin Käßner (Dipl. Ing., parteilos) sowie Andreas Knoche (Dipl. Ing., parteilos) vertreten. Als erste Amtshandlung wurden alle Ortschaftsräte verpflichtet und anschließend in offener Wahl Roger Stolze im Amt bestätigt sowie Alexander Fieber als stellvertretender Ortsvorsteher gewählt. Anschließend wurde Jürgen Lenk (Bankkaufmann, parteilos) zum Protokollanten des neugewählten Ortschaftsrats gewählt. Herr Lenk wird uns in dieser Funktion als Ortschaftsrat entlasten und die Sitzungsprotokolle führen. An dieser Stelle möchten wir Sie nochmals darauf aufmerksam machen, dass sämtliche Protokolle im mobilen Bürgerinformationssystem der Stadt Leipzig (Allris) im Internet veröffentlicht werden und für jedermann einsehbar sind.

 

Im Übrigen haben wir in unserer Sitzung über die Vergabe restlicher Brauchtumsmittel in einer Gesamthöhe von 866,00 Euro an die HSG Rückmarsdorf 1919 e. V., den Heimatverein Rückmarsdorf sowie den Förderkreis »Sankt Florian« der Freiwilligen Feuerwehr Rückmarsdorf e. V. entschieden.

 

Unter dem Punkt »Sonstiges/Aktuelles« wurden ferner zum einen der aktuelle Sachstand hinsichtlich der Buslinie 62 von Leipzig-Lausen nach Böhlitz-Ehrenberg besprochen. Wie Sie sicherlich bemerkt haben, fährt der Bus in Fahrtrichtung Böhlitz-Ehrenberg seit dem 19. August 2019 von Montag bis Freitag im Zeitraum von 8.50 Uhr bis einschließlich 11.50 Uhr nunmehr wieder die innerörtliche Schleife über das Löwen-Center, den großen Marktweg sowie die Einkaufspassage.

 

Zum anderen wurde der aktuelle Sachstand zu unserem Vorschlag zur Einrichtung eines Kreisverkehrs am Unfallschwerpunkt Miltitzer Straße / Am Osthang / Eschenweg besprochen. Wir hatten in unserer Sitzung im April 2019 beschlossen, an die Stadt Leipzig zwecks baulicher Umgestaltung der Kreuzung zu einem Kreisverkehr heranzutreten. Die Pläne wurden dann Anfang Mai dieses Jahres der Stadt übermittelt. Nunmehr erreichte uns die Antwort der Verkehrsunfallkommission der Stadt Leipzig. Positiv hervorzuheben ist zunächst, dass die Stadt Leipzig die Kreuzung nunmehr ebenfalls als Unfallschwerpunkt betrachtet und Handlungsbedarf sieht. Die Verkehrsunfallkommission der Stadt Leipzig hat als das zuständige Gremium die Kreuzung auf der Grundlage eines speziellen Regelwerkes strukturiert untersucht und in diesem Zusammenhang unsere Planungsstudie zum Kreisverkehr geprüft. Nach Auffassung der Stadt ist der Kreuzungsbereich sehr großzügig ausgebaut und so gestaltet, dass alternativ zum Kreisverkehr auch eine Lichtsignalanlage in Betracht kommt. Kurzfristig soll als umsetzbare Lösung die Markierung komplett überarbeitet und hierdurch die Fahrstreifenanzahl der Hauptrichtung Miltitzer Straße mittels Sperrflächen reduziert sowie die Fahrspuren in den Nebenrichtungen mit Sperrflächen eingeengt werden. Ob diese Maßnahmen zu einer wirksamen Reduzierung der Unfälle führen, wird dann in Form einer Wirkungskontrolle ein Jahr nach der Umsetzung der Markierungsmaßnahmen von der Verkehrsunfallkommission geprüft. Über das Ergebnis der Wirkungskontrolle werden wir als Ortschaftsrat informiert. Im Rahmen der Abwägung der verkehrlichen, sicherheitsrelevanten und wirtschaftlichen Belange erfolgt dann die Entscheidung zur Vorzugslösung. In diesen Entscheidungsprozess werden wir als Ortschaftsrat mit einbezogen sein. Da wir den Kreisverkehr für die vernünftigste, kostengünstigste und effektivste Lösung halten, werden wir diese dort versuchen, durchzusetzen. Die kurzfristige Neumarkierung kann aus unserer einhelligen Sicht nur eine Zwischenlösung sein. Wir bleiben also »am Ball«.

 

Roger Stolze

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Please reload

Anzeige

Anzeige

Bücher, Kalender, Souvenirs u. v. m.

Online-Shop

Das könnte Dich auch interessieren:

Anzeige

Please reload

Anzeige

Herausgeber
Kolb & Achtner Werbeagentur & Verlag
Inhaber: Denis Achtner
Leipziger Straße 71・04178 Leipzig

03 41 / 4 41 85 05

info@kolb-und-achtner.de

E-Mail senden

  • Facebook Social Icon

Redaktion & Umsetzung:
© 2019 by Denis Achtner
Kolb & Achtner Werbeagentur & Verlag
Inhaber: Denis Achtner
Leipziger Straße 71・04178 Leipzig

03 41 / 4 41 85 05

E-Mail senden