google-site-verification=YH2q0GamxuBGl1qV7ricoQL3nWE1D6EaWslbGN0HiSg Kopie von Schulgeschichten – Heft 1 | Gemeinde-Blatt.be

In diesem Heft sind Schulerinnerungen aus verschiedenen Zeitepochen festgehalten.

So erzählt Siegfried Kehler über die Auswirkungen des Zweiten Weltkriegs auf die Schul­ausbildung in den Jahren 1937 bis 1945 und über gefährliche Lausbubenaktionen.

 

Unter der Überschrift »Als die Schule 1945 in Böhlitz-Ehrenberg wieder begann« veröffentlichen wir Auszüge aus dem Tagebuch von Charlotte Zoch, ihres Zeichens Lehrerin ab 1945. Sie schildert in Ihren Aufzeichnung die Probleme der schulischen Ausbildung und des Alltags nach dem Neuanfang.

Die 1950er Jahre werden von Karin Bölter beleuchtet. In einer Hommage an den Lehrer Erich Belke schildert sie dessen Bemühungen, den Kindern die Musik und das Theaterspielen näher zu bringen.  Unter seiner Leitung fanden mehrere Konzerte und Theateraufführungen statt, die die Schule über die Ortsgrenzen hinaus bekannt machte.

 

Abschließend erzählt Denis Achtner einige Anekdoten aus seiner Schulzeit. Dabei kann er aus Aufzeichnungen aus dem Gruppenbuch der Klasse zurückgreifen.

 

Autoren: Siegfried Kehler, Charlotte Zoch, Karin Bölter, Denis Achtner
Erscheinungs-Datum: 31.08.2013
Umfang: 50 Seiten
zahlreiche Abbildungen

 

Blick ins Buch >>

Kopie von Schulgeschichten – Heft 1

Artikelnummer: ELW-05
4,50 €Preis
    • Autoren: Siegfried Kehler, Charlotte Zoch, Karin Bölter, Denis Achtner
    • Erscheinungs-Datum: 31.08.2013
    • Umfang: 50 Seiten
    • zahlreiche Abbildungen

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt.