google-site-verification=YH2q0GamxuBGl1qV7ricoQL3nWE1D6EaWslbGN0HiSg
top of page

Ausgezeichnete Kameraden

Freiwillige Feuerwehr Böhlitz-Ehrenberg:


Am 21. Oktober wurden fünf unserer Kameraden im Rahmen der offiziellen Auszeichnungsveranstaltung geehrt. Bei dieser Veranstaltung werden Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr und der Berufsfeuerwehr sowie weiteren Hilfsorganisationen für runde Jubiläen und besondere Verdienste ausgezeichnet.


So erhielt unser Wehrleiter Marcus Schüttel für 25 Jahre treue Dienste in der Freiwilligen Feuerwehr das Feuerwehr-Eh­renzeichen am Band in Silber des Freistaates Sachsen. Im Weiteren wurde unser Mitglied Manfred Grond mit der Ehrenmedaille des Leipziger Feuer­wehr­verbandes für seine jahrelange Arbeit in der Führungsgruppe Brandschutz geehrt.


Auch drei weitere Kameraden unserer Alters- und Ehren­abteilung erhielten besondere Aus­zeichnungen. Unser Kamerad, Ober­brand­meister Matthias Scholz, erhielt das Ehrenkreuz für 50 Jahre treue Dienste in der Freiwilligen Feuerwehr. Seit dem 1. Mai 1973 ist er Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr Böhlitz-Ehrenberg. In den vielen Jahren hatte er viele Funktionen inne, unter anderem war er Gruppen­führer, Zugführer, Gerätewart und Stellvertretender Wehrleiter. Auch seinen beruflichen Werdegang verschrieb er der Feuerwehr. So machte er sein Offiziersstudium bei der Feuerwehr am ABK Borna, einschließlich der Ausbildung zum Rettungssanitäter. Matthias Scholz wohnte jahrelang ge­genüber des alten Gerätehauses in der Bielastraße und war somit fast immer einer der Ersten am Gerätehaus und bei so gut wie allen Einsätzen dabei.


Für eine noch beeindruckendere Zahl an Dienstjahren – 70 Jahre im Ehrenamt – wurde unserem Kame­raden, Brandinspektor Hart­mut Partsch, das Ehrenkreuz in Gold verliehen. Am 1. November 1953 trat dieser der Freiwilligen Feuerwehr Böhlitz-Ehrenberg

bei. Bis zum Eintritt ins Ren­tenalter war Hartmut Partsch ein aktives Mitglied unserer Ein­satzabteilung. Unter anderem war er als Gruppenführer, Zug­führer und Wehrleiter tätig. Mit stolzen 63 Jahren meisterte dieser sogar noch die Atemschutz-Übungs­strecke. Besonders die letzten Jahre seiner aktiven Tätigkeit kam er als Maschinist in unserer Wehr oder als Stellvertretender Kreis­brandmeister des ehemaligen Landkreises Leipziger Land zum Einsatz. Zu DDR-Zeiten war er in der Wirkungsbereichsleitung als Stellvertreter für Kontrollen im Bereich des vorbeugenden Brandschutzes tätig. Er war maßgeblich für die Erhaltung unserer historischen Technik, Geräte und Ausrüstung beteiligt. So stellte er in seinem Wohnhaus über viele Jahre hinweg eine Dachge­schosswohnung als Lager für diese Dinge zur Verfügung.


Ebenfalls bedankte sich der Leipziger Feuerwehrverband bei Christian Hofmann für die geleistete Arbeit im Leipziger Feuer­wehrverband. Wir gratulieren unseren Kameraden nochmals herzlichst und bedanken uns für ihr jahrzehntelanges Mitwirken im Ehrenamt.


Wer Interesse hat, uns zu unterstützen und Zeit für ein Ehrenamt aufbringen möchte, sollte sich einfach bei uns melden (jeden Dienstag ab 18.00 Uhr im Feuerwehr-Gerätehaus, Schönauer Landstraße 2 a, Böhlitz-Ehrenberg). Gern nehmen wir uns dann Zeit, um Ihnen unsere Aufgabengebiete vorzustellen und vielleicht gehören Sie auch bald zu unserer Ortswehr. Wollen Sie mehr über unser Einsatzgeschehen oder die Arbeit unserer Freiwilligen Feuerwehr erfahren, dann besuchen Sie doch unsere Homepage unter www.ff-be.de oder folgen Sie uns auf Facebook oder Instagram.

i. A. Mark Scholz

72 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comentários


Anzeige

Anzeige

Bücher, Kalender, Souvenirs u. v. m.

Online-Shop

bottom of page