google-site-verification=YH2q0GamxuBGl1qV7ricoQL3nWE1D6EaWslbGN0HiSg
top of page

Rückblick Tag der offenen Tür

Freiwillige Feuerwehr Böhlitz-Ehrenberg:



Am Samstag, den 13. April, fand unser Tag der offenen Tür statt. Bereits um 5.00 Uhr begannen die ersten fleißigen Helfer die Gulaschkanone anzuheizen, für unsere köstliche und beliebte Erbsensuppe. Die anderen Helfer trafen gegen 9.00 Uhr ein. Von da an hieß es anpacken. Zusammen mit der Jugendfeuerwehr wurden die Tische und Bänke aufgebaut, die Fahrzeuge geputzt und die Stände aufgebaut. 11.00 Uhr trafen dann die ersten Gäste ein. Angefangen von einer Hüpfburg, einem Stand zum Basteln bis hin zum Gesicht bemalen lassen, war für jedes Kind etwas dabei.


Die Großen konnten in der Zeit der Polizei oder dem Rettungsdienst, die mit vor Ort waren, einen Besuch abstatten oder sich an einem der vielen Stände mit Essen und Trinken versorgen. Bratwurst, Steak, Kräppelchen… hier gab es für jeden etwas!

Das Thema unseres diesjährigen Tages der offenen Tür war das 65-jährige Bestehen unserer Jugendfeuerwehr. Zu diesem Anlass wurde unserer Jugendfeuerwehr eine nagelneue Tischtennisplatte überreicht. Unser Dank gilt den Sponsoren Arthur Seiferth, Christopher Werge, Allianz Versicherung Ronny Ilgner und der Physiotherapie Gläser & Trillitzsch GbR, die dies er­möglicht ha­ben. Auch im Namen der Kinder und Jugend­lichen sollen wir noch mal ein riesiges Dankeschön aus­spre­chen!


Von 14.00–16.00 Uhr wurden unsere Besucher mit mehreren Aktionen unterhalten. Angefangen wurde mit der Gruppenstafette. An­schließend führten zwei Kame­raden die Dosen- und Fett­explosion vor. Hier wurde gezeigt, was passiert, wenn man Fett mit Wasser löscht. Als zweite Vorführung wurde von unserer Jugendfeuerwehr ein First Responder Einsatz inszeniert. Hierbei kam es zu einem Fahrradunfall. Die Jugendlichen zeigten anhand einer Puppe, wie eine Reanimation durchgeführt wird. Hierbei wurden immer wieder Zuschauer hinzugeholt, um dies selbstständig üben zu können. An einem Kameraden wurde die Umsetzung der stabilen Seitenlage geübt. Auch hier wieder mit der Hilfe der Zuschauer. Zum Schluss wurden wir vom Rettungsdienst unterstützt. Diese Übung fand großen Anklang bei unseren Besuchern.


Die letzte Vorführung war ein Löschangriff. Hierbei wurde ein Holzhaus angebrannt, welches die Jugendlichen mit Hilfe der erfahrenen Kameraden löschten. Dies war der Startschuss für unseren Fackelumzug und unser Lagerfeuer. Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal bedanken. Wir haben zahlreiche Spenden an diesem Tag eingenommen. Ein großes Dankeschön gilt an dieser Stelle allen Besuchern, die unserer Jugendfeuerwehr Spenden zukommen ließen! Ein weiteres Dankeschön an die 8ner Media Werbeagentur für den Entwurf unserer Becher!


Neuer Stadtjugendsprecher

Nachträglich gratulieren wir unserem Jugendfeuerwehrkameraden Glen, welcher am 13. April zum Stadtjugendsprecher der Jugendfeuerwehr Leipzig gewählt wurde. Für die nächsten zwei Jahre plant er mit seinem Stellvertreter aus den zahlreichen Projekten für die Jugendfeuerwehr. Bundesweit agieren die beiden als Vertreter der Jugendfeuerwehr Leipzig.


Wehrleiter lädt zum Osterbrunch ein

Einmal im Jahr lädt unser Wehrleiter Marcus Schüttel mit Unterstützung des Feuerwehrvereins alle Kameraden der Alters- und Ehrenabteilung sowie die Kameraden, die das 50. Lebensjahr vollendet haben, zum Osterbrunch ein. Insgesamt waren 24 Kameradinnen und Kameraden bei dieser Veranstaltung anwesend.


Dieses Jahr ging es um 9.00 Uhr los. Hierfür fuhren die Kameradinnen und Kameraden mit zwei Mannschaftstransportfahrzeugen und einem W50 Löschgruppenfahrzeug Richtung Nordost. Die erste Station war die Freiwillige Feuerwehr Nordost. Hier durften sich die Kameraden das neue Gerätehaus anschauen. Danach ging es zum Gasthof Hohenheida. Bei schönstem Aprilwetter wurde dort zu Mittag gespeist. Anschließend konnte gekegelt oder das Wetter bei einem Spaziergang genossen werden. Nach der sportlichen Betätigung gab es zum Abschluss noch Kaffee und Kuchen. Alle haben den Ausflug sehr genossen und freuen sich bereits auf das nächste Jahr.


Wer Interesse hat, uns zu unterstützen und Zeit für ein Ehrenamt aufbringen möchte, sollte sich einfach bei uns melden (jeden Dienstag ab 18.00 Uhr im Feuerwehr-Gerätehaus). Gern nehmen wir uns dann Zeit, um Ihnen unsere Aufgabengebiete vorzustellen und vielleicht gehören Sie auch bald zu unserer Ortswehr. Wollen Sie mehr über unser Einsatzgeschehen oder die Arbeit unserer Freiwilligen Feuerwehr erfahren, dann besuchen Sie doch unsere Homepage unter www.ff-be.de oder folgen Sie uns auf Facebook oder Instagram.

i. A. Mark Scholz




89 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


Anzeige

Anzeige

Bücher, Kalender, Souvenirs u. v. m.

Online-Shop

bottom of page