google-site-verification=YH2q0GamxuBGl1qV7ricoQL3nWE1D6EaWslbGN0HiSg
top of page

Festliche Einweihung des Dorfplatzes

Heimatverein Burghausen



Schon im vergangenen Jahr wurde mit der Gestaltung begonnen: Das Trafohaus wurde mit Darstellungen historischer Dorfansichten von Burghausen durch den Graffitiverein Leipzig versehen. Die Gerichtslinde und weitere neue Bäume wurden durch die Stadt Leipzig (ASG) gepflanzt. Der Kindergarten hat die Patenschaft für die jetzt noch sehr zarte Gerichtslinde übernommen. Das Bücherhäuschen wurde errichtet – ein fester Holzbau, der Wind und Wetter standhält. Vielen Dank an die Malerfirma Olberg in Colour GmbH für die Ausführung. In Eigenbau wurde die historische Milchrampe fast am alten Ort aufgebaut, an dem früher die Bauern ihre gefüllten Milchkannen zur Abholung bereitgestellt haben. Am aufwendigsten war der Nachbau der his­­torischen Schwengelpumpe. Durch Hartmut Lühmann und Stefan Köster wurde aus einem großen Eichenstamm der Körper der Pumpe herausgearbeitet. Dies hat einige Schwierigkeiten und viel Zeit gekostet. Den schweren Stamm dann in den Boden zu bringen, hat viele Hände und schweres Gerät erfordert. An dieser Stelle viele Dank dafür besonders an Matthias Biermann und unsere anderen ehrenamtlichen Anpacker. Die Förderung aus Mitteln der Stadt Leipzig, besonders des Kulturamtes im Rahmen des Kulturjahres 2023 sowie des Büros für Ratsangelegenheiten machten diese Investitionen finanziell möglich.


Am Ostersamstag trafen sich dann auf dem Dorfplatz ungefähr 50 Menschen aus Burghausen und Umgebung, um den neu gestalteten Dorfplatz einzuweihen. Unser Ortsvorsteher Stefan Kös­ter gab einen kurzen geschichtlichen Abriss und übergab den Platz an die Dorfgemeinschaft. Anschließend wurde alles in Augenschein genommen, Bücher aus dem Bücherhäuschen getauscht, Fotos gemacht, Erfahrungen ausgetauscht. Beim Osterfeuer der Feuerwehr konnte sich anschließend aufgewärmt und gestärkt werden. Der Dorfplatz blieb den ganzen Abend noch Anziehungs- und Treffpunkt und wird es auch hoffentlich weiter bleiben.




Café 60+ und Trödelmarkt

Das nächste Café 60+ mit Geschichten und Videos rund um Burghausen findet am Mittwoch, den 19. Juni, von 14.00–16.00 Uhr im alten Gemeindeamt in Burghausen statt. Herzliche Einladung dazu.


Zur 1050-Jahrfeier/Orts- und Sportfest von Burghausen soll es am Samstag, den 27. Juli im Zeitraum von 10.00–17.00 Uhr einen Verkaufs- und Flohmarkt geben. Dabei sind den Ideen (fast) keine Grenzen gesetzt: Gebasteltes, Spielzeug, Antiquitäten, Fahr­räder… Wer sich mit einem Stand beteiligen möchte, meldet sich bitte bis 31. Mai per E-Mail unter a.wilde@burghausen-bienitz.de.

Antje Wilde, Vorsitzende

40 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Opmerkingen


Anzeige

Anzeige

Bücher, Kalender, Souvenirs u. v. m.

Online-Shop

bottom of page