google-site-verification=YH2q0GamxuBGl1qV7ricoQL3nWE1D6EaWslbGN0HiSg
top of page

Rückmarsdorf: Spielplatz feierlich eröffnet

Aus der Ortschaftsratssitzung Rückmarsdorf:


Zu unserer Sitzung am 14. No­vember hatten wir keine Be­schlusspunkte zu erörtern, so dass sich die Tagesordnung über­sichtlich gestaltete. Insbesondere konnten wir die Eröffnung des Spielplatzes an der Kreuzung An den Linden/Tucholskystraße, die am Vormittag des 14. Septembers stattfand, Revue passieren lassen.



Wie viele von Ihnen sicherlich schon gesehen haben, sind die Umbauarbeiten am Spielplatz vor wenigen Wochen abgeschlossen worden. Wir hatten über drei Jahre für die Neugestaltung des Spiel­platzes gekämpft. So hatten wir im Jahr 2020, nachdem uns mitgeteilt wurde, dass in privaten Wohn­an­lagen und im Einkaufsbereich des Großen Marktwegs im Gewerbezentrums zwei Spielplätze weggefallen waren, versucht, die Eigentümer dieser Spielplätze ausfindig zu machen, um diese gegebenenfalls wiederherzustellen. Als dann An­fang Januar 2021 fest­stand, dass die wegge­fallenen Spiel­plätze nicht ersetzt werden können, setzten wir uns mit der Stadt Leipzig zwecks Verbes­se­rung des großen Spiel­platzes an der Kreuzung An den Linden/Tucholskystraße in Verbin­dung. Sodann begannen seitens der Stadt Leipzig die Planungs­arbeiten, die sich fast ein ganzes Jahr hingezogen haben. Im Juli 2022 wurden die Umbaupläne durch die Planungsleiterin der Stadt Leipzig, Frau Christiansen, vorgestellt. Wir beschlossen in der Sitzung vom Juli 2022, zu den Baukosten von 185000,– Euro einen Eigenanteil von 7000,– Euro aus Brauchtumsmitteln für neue Spielgeräte beizusteuern. Nach­dem im Sommer sowie Herbst 2022 Bürgeranregungen zum geplanten Umbau gesammelt und an Frau Christiansen weiterge­leitet wurden, begannen nach weiteren Planungsphasen die Bauarbeiten.


Am Vormittag des 14. Septem­bers fand die Einweihung statt. An dieser waren neben Vertretern des Ortschaftsrates Herr Heiko Rosen­thal, seines Zeichens Bürger­meister und Beigeordneter der Stadt Leipzig für Umwelt, Ordnung und Sport, sowie viele Vertreter der Stadt, einige Stadtrats­mitglieder, Mitglieder des Heimat­vereins und Vertreter der ausfüh­renden Bau­firma an­wesend. Ganz besonders im Mittelpunkt standen aber ca. 50 Kinder aus unserem Kindergarten an der Teichmühle, die nach kurzen Eröffnungsreden von Herr Rosen­thal und unserem Orts­vorsteher, Herrn Stolze, mit viel Spaß und voller Begeisterung die neuen Spielgeräte in Beschlag nahmen. Und es gab einiges für die Kinder zu entdecken: So wurden im Rahmen der Umbau­maßnahmen das Klettergerüst sowie die Schaukel grundlegend saniert und in eine neue zu­sammen-hängende Spielinsel inte­griert. Weiter sind neue Spiel­ange­bote, wie ein Frosch-Strei­chel­stein, Findlinge und Baum­stämme zum Klettern hinzu­gekommen. Ein mit dem Rollstuhl anfahrbarer Sand­spiel­tisch rundet das neue Angebot ab. Neben der Tisch­tennisplatte können nun eine Calisthenics-Anlage und eine Slackline für sportliche Akti­vitäten genutzt werden. Zusätz­liche Bänke, zwei Picknicktische, ein überdachter Pavillon mit Hängematte und weitere Sitz­möglichkeiten erhöhen die Aufen­t­haltsqualität. 18 neue Bäume, darunter Vogel­kirsche, Hainbuche, Zierapfel, Linde und Echte Mehlbeere, sorgen zukünftig für mehr Schatten. 175 neuen Sträucher, darunter unter anderem Felsenbirne, Haselstrauch und Kornelkirsche, wurden bzw. werden in den nächsten Wochen noch gepflanzt. Insgesamt war die Eröffnung eine sehr gelungene Veranstaltung, bei der – zum Glück – auch das Wetter mitspielte und fast die ganze Zeit die Sonne schien.


Zum Abschluss der Ortschaftsratssitzung informierte Herr Stolze die anwesenden Bürger, dass unter Leitung des Ortschaftsrates am 9. De­zember die Seniorenweihnachtsfeier mit Stollen und Kaffee im Kinderhaus Spatzennest, An der Teichmühle 2, von 15.00–18.00 Uhr stattfindet. Viele Vereine, Gewerbetreibende, Schüler unserer Grundschule, eine Tanzgruppe und weitere engagierte Bürger werden diese Veranstaltung unterstützen. Hiermit wird gebeten, dass sich jeder Interessierte bei Frau Bernstädt (Telefon: 0341/9411772; Mobil: 0178/3123333; E-Mail: abernstdt2@gmail.com) anmeldet. Bei Bedarf kann ein Fahrdienst organisiert werden. Dies bitte bei der Anmeldung vermerken. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.


Der Ortschaftsrat darf Sie zu unserer nächsten Versammlung am 11. Dezember einladen. Wir hoffen auf ein zahlreiches Erscheinen, da zu diesem Termin die Anwesenheit von Bürgermeister Dienberg, unserem Patenbürgermeister, eingeplant ist. Der Ortschaftsrat erhofft sich Antworten in Bezug auf den Kiesabbau in Rückmarsdorf, das Umsetzen des Pop-up-Radweges in der Merseburger Straße und will weitere, interessante Themen erörtern. Die Tagesordnung ist unter https://www.or-rueckmarsdorf.de/tagesordnung.htm schon veröffent­licht. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Alexander Fieber und Roger Stolze


52 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Komentarai


Anzeige

Anzeige

Bücher, Kalender, Souvenirs u. v. m.

Online-Shop

bottom of page